by HR Unlimited GmbH HR Unlimited GmbH

Aktuell kehren viele Mitarbeitende nach einer längeren Remote Work Phase zurück an den gewohnten Arbeitsplatz. Egal, in welchem Umfang und in welchem Rhythmus die Rückkehr stattfindet, es werden Wiedereingliederungsmassnahmen und eine klare Kommunikation erforderlich sein, damit die Mitarbeitenden wieder möglichst rasch Fuss fassen und die Produktivität nicht darunter leidet.

Für Unternehmen eine gute Chance, die Gelegenheit positiv zu nutzen und sowohl die Motivation als auch die Bindung der Mitarbeitenden zum Unternehmen zu stärken. Im Unterschied zur Rückkehr nach längerer Abwesenheit in Folge Krankheit, Mutterschaftsurlaub, Sabbatical etc. haben die Mitarbeitenden in der coronabedingten Remote Work Phase weiterhin im Home-Office gearbeitet. Gezwungenermassen hat sich sehr schnell eine neue Art der Zusammenarbeit etabliert. Die Kommunikation findet fast ausschliesslich digital und sehr direkt statt. Dafür dauern vermeintlich kurze Absprachen und die Terminfindung etwas länger. Der Arbeitsweg fällt weg. Wodurch bei guter Planung und hoher Selbstdisziplin mehr Zeit als Freizeit genutzt werde kann.

Auch die aktuelle Lebenssituation und das eigene Empfinden der Mitarbeitenden spielt eine wichtige Rolle. Einige Mitarbeitende fühlen sich zu Hause produktiver, da sie sich dort wohler fühlen, und würden den aktuellen Zustand gerne beibehalten. Andere wiederum empfinden das eigene Zuhause, die heimische Wohnung, als Rückzugsort und möchten dort mit Arbeit nichts zu tun haben.

Unternehmen tun gut daran, diese Umstände nach Möglichkeit individuell zu berücksichtigen und verschiedene Lösungen zu erarbeiten, mit denen sich die Mitarbeitenden den Bedürfnissen entsprechend arrangieren können. Damit das gelingt und die Mitarbeitenden bei der Rückkehr an ihren ursprünglichen Arbeitsplatz möglichst rasch wieder Zugang zum herkömmlichen Arbeitsalltag finden, sollten die Unternehmen in ihrer Planung folgende Punkte in berücksichtigen:

  • Transparentes Konzept unter Einbezug der Befindlichkeiten der Mitarbeitenden
  • Klare Kommunikation
  • Nach Möglichkeit stufenweise Rückkehr, z.B. Schicht-Wochen nach Abteilungen
  • Flankierende Massnahmen zur individuellen Unterstützung
  • Onboarding (soziale Integration) für in Home-Office Phase neu eingetretene Mitarbeitende
  • Miteinbezug der Mitarbeitenden in die Erarbeitung zukunftsgerichteter Zusammenarbeits- und Raumkonzepte
  • Etablierung flexibler Präventions- und Hygienekonzepte
  • Ergänzung Sicherheitspolitik mit Pandemie-Konzept (z.B. Ampelsystem)

Gerne unterstützen wir Sie und erarbeiten zusammen mit Ihnen die für Ihr Unternehmen geeigneten Massnahmen. Dank unserer langjährigen Erfahrung nutzen wir auch vermeintlich schwierige Situationen gewinnbringend und schaffen einen nachhaltigen und unmittelbaren Mehrwert für Mitarbeitende, Unternehmen und Arbeitgebermarke.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!